+++ PR für Autoren +++ Teil 4 - "Menschen kaufen dich!"


Jeder hat seine eigene Geschichte.<br>

Jeder hat seine eigene Geschichte.

Menschen kaufen dich! Ja, du hörst richtig, Menschen kaufen dich. Denn dein Produkt bekommen sie in ähnlicher Form auch woanders. Sorry, das ist leider so. Aber dich, dich bekommen sie nur 1 x. Du bist einmalig und genau das ist das, was deine Kunden an dir schätzen und Journalisten interessiert.

Es sind deine Ecken, Kanten, Werte und dass, was du erlebt hast, das warum du dies alles tust. Das macht dich zu dem Menschen, der du bist. Deshalb solltest du dich gut kennen. Wenn nicht, dann fange jetzt damit an. Schaue in dein Leben, finde in Wertelisten, deine wichtigsten Werte. Denke über deine Ecken und Kanten nach. Frag andere Menschen, was sie an dir besonders finden. Wofür stehst du? Welche Haltung hast du zu besonderen oder aktuellen Themen? Welche Hobbys hast du und wieso?

Du entdeckst in diesem Prozess Eigenschaften, Vorlieben, Fehler, die dir so noch gar nicht aufgefallen sind. So weit so gut. Damit du nun mit der Presse in Kontakt treten kannst, überlege dir ein Thema und dazu eine Geschichte, die eben nur für dich gilt. Über welches Thema würdest du gerne mit der Presse, in einem Podcast, in einer Vorstellungsrunde beim Netzwerken sprechen und deine persönliche Geschichte erzählen? Z.B. Wie du dein Unternehmen gegründet hast? Warum du ein Praktikum auf einer Robbenauffangstation in Namibia gemacht hast und nicht bei einer Unternehmensberatung? Warum du bestimmten Netzwerken beigetreten bist und anderen nicht? Warum du dein Unternehmen gegründet hast und was du damit verbessern willst? Warum du wie gescheitert bist? Was deine drei größten Fehler zu Beginn waren? Und warum es heute super läuft.

Ob du nun Autor, Soloselbständiger oder klassischer Unternehmer oder Führungskraft bist. Wenn du Fehler und Unperfektsein zugibst, schaffst du Augenhöhe. Das interessiert die Presse, deine Partner und auch deine Zielgruppen, also deine Kunden. Sie alle lieben Geschichten. Geschichten die einmalig sind, die authentisch sind - deine Geschichten. Den Fahrplan, wie du mit der Presse in Kontakt kommst, den schreibe ich im nächsten Blog.

Abschließend will ich noch etwas zu Fotos sagen. Den über Fotos transportierst du sehr gut Emotionen und Botschaften. Also lass nicht irgendein Foto von dir machen, sondern überlege dir, was du wem mit diesem Bild sagen willst. Für was stehst du mit deinem Foto? Die Aussage von Fotos erfassen wir blitzschnell. Nimm dir Zeit für gute Bilder und gute Einstellungen. Es lohnt sich, denn "Kunden kaufen dich!"

Viel Spaß beim nächsten fotoshooting
Angelika


05.06.2021


Angelika Angermeier